LEITBILD

Gute Lebensqualität bedeutet unter anderem, dass unser Körper im Gleichgewicht ist.
Deshalb entschieden wir uns für den Namen ``Physio Balance``.

Das Ziel unserer Behandlungen ist, das körperliche Gleichgewicht wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten.
Gemeinsam mit unseren Patienten definieren wir Ziele, wobei wir auf folgende Punkte Wert legen:

logo-physiobalance-tafers

Gleichgewicht zwischen aktiven und passiven Behandlungen

logo-physiobalance-tafers

Funktionelles Training durch Aktivierung ganzer Muskel-Faszienketten mit Integration der tiefen stabilisierenden Rumpfmuskulatur

logo-physiobalance-tafers

Gute Zusammenarbeit zwischen Therapeut, Patient und Arzt sowie aktive Mitarbeit des Patienten.

ÜBER UNS

Tanja Clement-Roschi

Tanja Clement-Roschi

Physiotherapeutin, Craniosacral-Therapeutin, Pilates-Instruktorin
Tanja Clement-Roschi

Tanja Clement-Roschi

Physiotherapeutin, Craniosacral-Therapeutin, Pilates-Instruktorin

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Gesundheit Bern 2011
Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie und Dry Needling, DGSA Winterthur 2012
Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie, Rehastudy Zurzach 2012-2014
Weiterbildung Pilates für Physiotherapeuten, art of motion® Bern 2013/2014
Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie Pädiatrie, Rehastudy Zurzach 2014

Berufserfahrung
Diverse Praktikas in Spitälern
Universitätsspital Kinderspital, Bern
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Gesundheit Bern 2011

Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie und Dry Needling, DGSA Winterthur, 2012

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie, Rehastudy Zurzach, 2012-2014

Weiterbildung Pilates für Physiotherapeuten, art of motion, Bern, 2013/2014/2016

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie Pädiatrie, Rehastudy Zurzach, 2014

Weiterbildung craniosacrale Osteopathie Kiefergelenk, Zürich, 2015

Weiterbildung Anatomy trains in motion, art of motion, Bern 2016

Weiterbildung Faszientraining, Slings in Motion 1, art of Motion, Bern 2016

Weiterbildung osteopathische Techniken Becken, Hüfte und Lendenwirbelsäule, Future Health Institut, Zürich, 2017

Weiterbildung bewegte Rückbildung, art of motion, Bern, 2017

Ergänzungsausbildung Cranio-Sacral-Therapie, Rehastudy Zurzach, 2017-2019

Berufserfahrung 2011-2015:
Diverse Praktikas in Spitälern
Universitätspital Kinderspital, Bern
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Catherine Boschung

Catherine Boschung

Physiotherapeutin, Craniosacral-Therapeutin
Catherine Boschung

Catherine Boschung

Physiotherapeutin, Craniosacral-Therapeutin

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Bern 2011, Studienort BZG Basel
Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie, DGSA Bern 2012
Weiterbildung MOT manuelle osteopathische Therapie, Akademie Dieter Vollmer, Bildungszentrum Rehastudy Winterthur 2014
Functional Training, Myofasziale Bewegungsanalyse, Rehastudy Bad Zurzach 2015

Berufserfahrung
Diverse Praktikas in Spitälern
Physiotherapie Sense, Überstorf
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Physiotherapie FH 2005, Feusi Bern

Weiterbildung Analytische Biomechanik und Behandlungskonzept nach
Raymond Sohier, Bethesda Basel, 2008

Weiterbildung Lymphologische Physiotherapie, WBZ Emmenhof, 2009

Weiterbildung Easytaping, Meducation Zürich, 2009

Weiterbildung osteopathische Behandlung Becken und Schulter, Rehastudy Zurzach, 2010

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie, Rehastudy Zurzach, 2014

Weiterbildung Body-Mind centering, Kientalerhof – Schule für Körpertherapie, Wetzikon, 2016

Weiterbildung Schüssler Salze, OptiVital, Liebefeld, 2017

Weiterbildung Faszien-Yoga, Rehastudy Zurzach, 2018

Berufserfahrung 2005-2015
Diverse Praktika in Spitälern
Ospedale Regionale di Bellinzona e Valli, Faido
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen
Physio Effingerhaus, Bern

Miriam Dousse

Miriam Dousse

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeutin
Miriam Dousse

Miriam Dousse

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeutin

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Bern 2011, Studienort BZG Basel
Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie, DGSA Bern 2012
Weiterbildung MOT manuelle osteopathische Therapie, Akademie Dieter Vollmer, Bildungszentrum Rehastudy Winterthur 2014
Functional Training, Myofasziale Bewegungsanalyse, Rehastudy Bad Zurzach 2015

Berufserfahrung
Diverse Praktikas in Spitälern
Physiotherapie Sense, Überstorf
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Bern 2014, Studienort BZG Basel

Weiterbildung Leukotape K, BZG Basel, 2012

Weiterbildung Sportphysiotherapie ESP, Bildungszentrum Rehastudy Bad Zurzach, 2016

Weiterbildung Dry Needling, DGSA Derendingen, 2017

Berufserfahrung 2014-2017
Diverse Praktika in Spitälern
Therapie Bächler GmbH, Physiotherapie und Osteopathie, Alterswil

Sabine Reber Rauber

Sabine Reber Rauber

Physiotherapeutin
Sabine Reber Rauber

Sabine Reber Rauber

Physiotherapeutin

Physiotherapie FH 1991, Feusi Bern

Weiterbildung Manuelle Therapie SAMT und Triggerpunkttherapie, Schaffhausen 1993/1994

Weiterbildung Neurologie Bobath-Konzept, PNF und Neurodynamics, Klinik Walzenhausen, Montana und Reha-Bellikon, 1995-1998

Weiterbildung Spiraldynamik, Zürich, 2008/09

Weiterbildung der Rheumaliga Schweiz Aquacura, Zürich-Balgrist, 2010-2013

Weiterbildung Leukotape K, WB Zentrum Bern, 2011

Weiterbildung Analythische Biomechanik nach Raymond Sohier, Akademie zur med. Fortbildung Bad Säckingen, 2013

Weiterbildung Therapie manuelle des fascias, Ass. Fribourgeoise de Physiotherapie, 2015

Weiterbildung Manuelle Therapie nach B. Mulligan, Akademie zur med. Fortbildung Bad Säckingen, 2017/2018

Berufserfahrung 1992-2018
Diverse Praktika in Spitälern
Regionalspital Langenthal
Inselspital Bern Neurochirurgie/Neurologie/Neurorehabilitation
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Mario Sturny

Mario Sturny

Berufsmasseur, Med. Masseur i. A.
Mario Sturny

Mario Sturny

Berufsmasseur, Med. Masseur i. A.

Berufsmasseur, Swiss Prävensana Akademie, 2016

Med. Masseur i.A.

PHYSIOTHERAPIE

physioterapiePhysiotherapie hat zum Ziel, die Lebensqualität, Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten, wiederherzustellen oder zu verbessern. Physiotherapie kommt in der Therapie, Rehabilitation, Prävention und der Gesundheitsförderung zur Anwendung, so zum Beispiel nach Unfällen, Verletzungen, Operationen, während oder nach längeren Krankheiten und bei chronischen oder akuten Schmerzen zur Erhaltung oder Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Physiotherapieverordnungen sind bis 5 Wochen nach Ausstelldatum gültig. Gemäss Tarifvertrag ist die Dauer einer Behandlung nicht definiert. Sie dauert normalerweise zwischen 20-30 Minuten (inkl. Terminvereinbarung und Dossierführung). Die erste Behandlung dient zur Anamnese, Befundaufnahme und Zieldefinierung.

Physiotherapie ist eine aktive und passive Behandlungsform und ist nicht gleichzusetzen mit Massage/Wellness. Die spezifischen Therapieformen, die wir anbieten, sind hier aufgelistet:

  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Triggerpunkttherapie und Dry Needling
  • Taping
  • Faszientechniken
  • Funktionelle Bewegungsanalyse und Training
  • Ultraschall und Elektrotherapie
  • Tiefe Bauch- und Rückenstabilisation & Krafttraining
  • Personaltraining
  • Atemtherapie
  • Pädiatrie (ausgeschlossen neurologische Diagnosen)

Die Kosten der Physiotherapie werden von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen. Dazu wird eine ärztliche Verordnung benötigt.

Genauere Informationen siehe www.physioswiss.ch

SPORTPHYSIOTHERAPIE

sportphysio3Die Sportphysiotherapie ist eines von vielen physiotherapeutischen Fachgebieten, welches sich zu einer Spezialdisziplin weiterentwickelt hat. Das Ziel der Sportphysiotherapie ist es, den Klienten körperlich aktiv zu halten. Diese Behandlungsform kommt bei Breiten- und Spitzensportlern, bei Personen, die aktiver werden möchten und aber auch bei Menschen mit chronischen Erkrankungen zum Einsatz.

Somit werden nicht nur Sportverletzungen behandelt, sondern auch präventive Massnahmen angeboten. Das Ziel der Sportphysiotherapie ist es, mittels spezifischem, funktionellem und patientenorientiertem Handeln zurück in den Sport- oder Arbeitsalltag zu gelangen.

Hier einige Beispiele:

  • Bänderverletzungen
  • Muskuläre Verletzungen und –Dysbalancen
  • Knochenbrüche
  • Knorpelverletzungen
  • Meniskusverletzungen
  • Sehnenentzündungen und -Rupturen/Teilrupturen
  • Rückenprobleme (auch Bandscheibenprobleme)
  • Fehl- /Überbelastungen
  • Chronische Lungenerkrankungen
  • Chronische Rückenprobleme

 

Die Sportphysiotherapie ist eine aktive Therapieform, die ihren Einsatz in vielen Problemerscheinungen hat.

Hast du einen bevorstehenden Wettkampf, den du bewältigen möchtest? Oder möchtest du einfach etwas fitter werden?

Gerne erarbeite ich auf Anfrage einen individuellen Trainingsplan, welcher auch fachmännisch kontrolliert ausgeführt werden kann.

CRANIOSACRALTHERAPIE

craniosacraltherapie-bild2Die Craniosacral Therapie, oft auch nur „Cranio“ genannt, ist ein Teilgebiet der Osteopathie. Es ist eine sanfte ganzheitliche Therapiemethode, bei der mit feinen Berührungen, am ganzen Körper gearbeitet wird. Sie dient der Prävention und der Behandlung von funktionellen Störungen. Das craniosacrale System umfasst den Schädel (Cranium), die Wirbelsäule und das Kreuzbein (Sacrum). Es steht durch die Fluktuation der Gehirnflüssigkeit mit dem gesamten Körper in Verbindung, so dass alle Körpersysteme in die Behandlung miteinbezogen werden.

Der Körper bildet eine Einheit mit all seinen Strukturen. Er hat die wunderbare Fähigkeit, sich selber zu regulieren und so ein Gleichgewicht, eine Homöostase, mit all seinen Strukturen herzustellen. Es kann aber auch sein, dass diese Fähigkeit der Selbstregulation gestört wird und er sich in einem Ungleichgewicht befindet. Auslöser dafür können ein Sturz, eine Verletzung, eine Krankheit, eine Operation oder eine psychische Belastung sein. Der Körper findet den Weg zum funktionellen Gleichgewicht nicht mehr selber. Es können Schmerzen und Dysfunktionen auf Knochen-, Gewebe-, Nerven- oder Flüssigkeitsebene stattfinden.

Wir versuchen diese Blockaden, welche sich oft in Beweglichkeitseinschränkungen, erhöhter Gewebespannung oder Störung des craniosacralen Rhythmus bemerkbar machen, zu finden und zu lösen. Die Eigenregulation des Körpers wird wieder in Schwung gebracht, die körpereigene Selbstheilungskraft wird gefördert.

„Craniosacral Therapie ist sanft, bietet an, lässt geschehen, begleitet und unterstützt.“

INDIKATION (einige Beispiele)

  • Störungen und akute Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Chronische Schmerzen
  • Kiefergelenkprobleme
  • Kopfschmerzen, abgeklärter Schwindel, Tinitus
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchungstrauma
  • Ohrenschmerzen (bei Kinder häufige Ohrenentzündungen)
  • Chronische oder akute Lungenbeschwerden (bei Kindern oft rezidivierende Bronchitis, Lungenentzündungen)
  • Nach Unfällen, Verletzungen, längeren Krankheiten
  • Nervenproblematiken wie Ischias, Diskushernie, Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisellbogen, Golferellbogen
  • Stressbedingte Beschwerden, Burnout

PREIS:

50-60min……………………….. Fr. 130.-

Die Craniosacrale Osteopathie gehört zur Alternativmedizin und wird von den meisten Zusatzversicherungen der Krankenkassen übernommen. Sie brauchen dafür keine ärztliche Verordnung.
Klären Sie allenfalls im Vorfeld mit ihrer Zusatzversicherung ab, ob und wie viel sie an der Behandlung bezahlt.
Selbstverständlich dürfen Sie auch als Selbstzahler in die Craniosacral Therapie kommen.

KLASSISCHE MASSAGE

massagen-bild2Die klassische Massage wird zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats eingesetzt.

Es werden Druck- und Zugreize auf das Gewebe und die Muskeln ausgeübt, welche die verkrampfte Muskulatur dehnen und entspannen, die lokale Durchblutung steigern und den Zellstoffwechsel anregen. Dadurch werden Schmerzen, die durch Verspannungen entstehen, beseitigt.

Die Massage hat zudem einen positiven Einfluss auf den Herzschlag, den Blutdruck, die Atmung und die Verdauung und fördert so die Entspannung und das Wohlbefinden.

Die Kosten der klassischen Massage werden durch die Zusatzversicherung der Krankenkasse (EMR) übernommen oder Sie besuchen unsere Praxis als Selbstzahler.

 

PREIS:

50-60 min……………….Fr.120.-

25-30 min…………………Fr.60.-

 

KONTAKT:

Mario Sturny 077 536 01 92 oder Physio Balance 026 494 04 04

PILATES

pilates-bild2Pilates ist eine sanfte, doch auch kraftvolle Trainingsmethode für den ganzen Körper. Ein besonderes Augenmerk wird auf die tiefliegenden Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskeln gerichtet. Einzelne Muskelgruppen werden mit Integration der richtigen Atmung und der Rumpfmuskulatur gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität sondern die Qualität der Übung zählt, denn eine funktionelle und effiziente Bewegung ist das Ziel!

Schwache Muskeln werden gekräftigt, zu kurze Muskeln gedehnt und die einzelnen Wirbelkörper werden in Bewegung gebracht. So verbessern Sie ihre Balance in den Gelenken, haben eine bessere Haltung, mehr Stabilität, sind kraftvoller und schulen immer wieder von neuem Ihre Körperwahrnehmung.

 

PREIS:

Privatlektion 1 Stunde……………………….. 110.-

Jeder, der in eine Gruppe einsteigen möchte, muss 1-2 Privatlektionen (110.-/h) besucht haben, damit er die wichtigsten Grundprinzipien 1:1 erlernen kann.

SELBSTZAHLER

Gerne dürfen Sie auch als Selbstzahler zu uns kommen.

Die Preise für unsere Angebote sind:

25-30 min……………… 65.-
50-60 min……………… 130.-


Kontakt

Physio Balance

Tanja Clement, Catherine Boschung, Miriam Dousse, Sabine Reber, Mario Sturny
Zelgstrasse 29
1712 Tafers

Captura de pantalla 2016-02-10 a las 10.37.29

Homepage: www.physiobalancetafers.ch

E-Mail: info@physiobalancetafers.ch

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch.

Aus Respekt vor unseren Patienten und Kunden und um die therapeutische Qualität gewährleisten zu können, nehmen wir während den Behandlungen das Telefon nicht ab. Bitte sprechen Sie auf den Telefonbeantworter, wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Terminänderungen und Absagen werden nur telefonisch und per Anrufbeantworter berücksichtigt. Wir bitten Sie im Verhinderungsfall die Termine spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, sonst wird die Therapiesitzung in Rechnung gestellt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Wir sprechen Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Italienisch

WEGBESCHREIBUNG

  • Zu Fuss: Zirka 5 Gehminuten vom Dorfzentrum Tafers Richtung Freiburg

 

  • Mit dem Auto: Zirka 500m vom Dorzentrum Tafers Richtung Freiburg. Beim ersten Kreisel rechts abbiegen, sofort links abbiegen. Wir befinden uns im 2. grossen Gebäude links. Gratisparkplätze vorhanden.

 

  • Mit dem Bus: Direkt neben unserer Praxis befindet sich die Bushaltestelle Oberdorf Tafers.