NEUIGKEITEN

AKTUELLE ANGEBOTE

 

NEU: Beckenboden Kurse für Frauen ab September 2024: 

  • Montag 30. September – 18. November 2024 um 9:45 Uhr, 8 Lektionen  60- 70min 
  • Donnerstag 9. Januar 2025 – 27. Februar 2025 um 8:00 Uhr, 8 Lektionen 60-70min
  • Montag 10. März 2025- 28. April 2025 um 18:30 Uhr, 8 Lektionen 60-70 min

(weitere Infos siehe Beckenbodenkurs)

 

RÜCKBILDUNGS-PILATES Kurse:  

  • Freitag 6. September – 1.November 2024 um 9:30 Uhr,  8 Lektionen jeweils 60-70min (20.09.2024 keine Lektion)
  • Montag 28. Oktober- 16. Dezember 2024 um 18:30 Uhr, 8 Lektionen jeweils 60-70min
  • Montag 13. Januar 2025 – 3. März 2025 um 9:45 Uhr, 8 Lektionen jeweils 60-70min
  • Freitag 21. März 2025 – 9. Mai 2025 um 9:30 Uhr, 8 Lektionen jeweils 60-70min

(weitere Infos siehe Rückbildungs-Pilates)

 

NIA-STUNDEN:  

Freitag Morgen von 8.30-9.30 Uhr

(weitere Informationen siehe Nia)

 

GLA:D Schweiz Programm:  

Beratung, Instruktion und Übungen bei Hüft- und Kniearthrose. Nächster Kursstart im Herbst 2024 

(weitere Details siehe GLA:D)

 

INFORMATIONEN

Für Terminvereinbarungen können Sie jederzeit eine Nachricht auf unserem Telefonbeantworter hinterlassen. Wir rufen Sie sobald wie möglich zurück.

Bei Krankheit oder Verhinderung sagen Sie bitte Ihren Termin mindestens 24h vorher per Nachricht auf unseren Telefonbeantworter ab (026 494 04 04).

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns Sie in unserer Praxis zu begrüssen.

Ihr Physio Balance Team

Catherine Boschung, Tanja Clément, Miriam Durret und Sabine Reber

ÜBER UNS

Tanja Clement-Roschi

Tanja Clement-Roschi

Craniosacral Therapeutin (Branchenzertifikat OdA-KT), Pilates Trainerin, Physiotherapeutin
Tanja Clement-Roschi

Tanja Clement-Roschi

Craniosacral Therapeutin (Branchenzertifikat OdA-KT), Pilates Trainerin, Physiotherapeutin

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Gesundheit Bern 2011
Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie und Dry Needling, DGSA Winterthur 2012
Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie, Rehastudy Zurzach 2012-2014
Weiterbildung Pilates für Physiotherapeuten, art of motion® Bern 2013/2014
Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie Pädiatrie, Rehastudy Zurzach 2014

Berufserfahrung
Diverse Praktikas in Spitälern
Universitätsspital Kinderspital, Bern
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Gesundheit Bern 2011

Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie und Dry Needling, DGSA Winterthur, 2012

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie, Rehastudy Zurzach, 2012-2014

Weiterbildung Pilates für Physiotherapeuten, art of motion, Bern, 2013/2014/2016

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie Pädiatrie, Rehastudy Zurzach, 2014

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie Kiefergelenk, Zürich, 2015

Weiterbildung Anatomy trains in motion, art of motion, Bern 2016

Weiterbildung Faszientraining, Slings in Motion 1, art of Motion, Bern 2016

Weiterbildung osteopathische Techniken Becken, Hüfte und Lendenwirbelsäule, Future Health Institut, Zürich, 2017

Weiterbildung bewegte Rückbildung, art of motion, Bern, 2017

Ergänzungsausbildung Cranio-Sacral-Therapie, Rehastudy Zurzach, 2017-2019

GOJA Kinderosteopathie: Das Wunder des ersten Jahres, Rehastudy Zürich, 2019

Babyosteopathie Befundaufnahme, Behandlung, Plagiocephalie bei Babys, M. Holin Zürich 2019

Viszerale Osteopathie II, Cranioschule Kappel am Albis 2019

Viszerale Osetpathie III, Cranioschule Kappel am Albis 2021

Osteopathische Ventrikelbehandlung bei Babys, Kindern und Erwachsenen, M. Holin Zürich 2021

Weiterbildung Faszientrainig, Slings Essentials, art of Motion, Bern 2021

Viszerale Räume bei Säuglingen und Kleinkindern, Cranioschule Kappel am Albis 2022

Neugeborene und Osteopathie, Muntinga advanced osteopathy training, Ebmatingen 2022

Verdauung Osteopathie Baby & Kinder Teil 1, M. Holin Zürich 2023

Webinar Beckenboden & Atmung, art of motion 2023

Rückengesundheit, funktionale myofasziale Anatomie, Schmerz und gesundheitsorientiertes Unterrichten, art of motion 2024

Webinar Fit@Homeoffice – Ergonomie am Bildschirm, AEH Zürich 2024

 

Berufserfahrung 2011-2015:
Diverse Praktikas in Spitälern
Universitätspital Kinderspital, Bern
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Catherine Boschung

Catherine Boschung

Physiotherapeutin, Craniosacral Therapeutin, Nia Teacher
Catherine Boschung

Catherine Boschung

Physiotherapeutin, Craniosacral Therapeutin, Nia Teacher

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Bern 2011, Studienort BZG Basel
Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie, DGSA Bern 2012
Weiterbildung MOT manuelle osteopathische Therapie, Akademie Dieter Vollmer, Bildungszentrum Rehastudy Winterthur 2014
Functional Training, Myofasziale Bewegungsanalyse, Rehastudy Bad Zurzach 2015

Berufserfahrung
Diverse Praktikas in Spitälern
Physiotherapie Sense, Überstorf
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Physiotherapie FH 2005, Feusi Bern

Weiterbildung Analytische Biomechanik und Behandlungskonzept nach
Raymond Sohier, Bethesda Basel, 2008

Weiterbildung Lymphologische Physiotherapie, WBZ Emmenhof, 2009

Weiterbildung Easytaping, Meducation Zürich, 2009

Weiterbildung osteopathische Behandlung Becken und Schulter, Rehastudy Zurzach, 2010

Weiterbildung Craniosacrale Osteopathie, Rehastudy Zurzach, 2014

Weiterbildung Body-Mind centering, Kientalerhof – Schule für Körpertherapie, Wetzikon, 2016

Weiterbildung Schüssler Salze, OptiVital, Liebefeld, 2017

Weiterbildung Faszien-Yoga, Rehastudy Zurzach, 2018

Weiterbildung Faszien-Training nach Concept-Rossmann, Rehastudy Zurzach, 2019

Weiterbildung Narben-Entstörung, Bio-Medica Basel, 2019

Nia White Belt Training, Onlinekurs mit Ann Christiansen, 2021

Fussreflexzonenmassage, OptiVital Gesundheitsschule Liebefeld, 2022

Colloquium Preventing Ortopaedic Myopia in 2023, Inselspital, 2023

SSMT Swiss Sports Medecine for Tennis Symposium, HDW Pratteln, 2023

Webinar Fit@Homeoffice – Ergonomie am Bildschirm, AEH Zürich 2024

 

Berufserfahrung 2005-2015
Diverse Praktika in Spitälern
Ospedale Regionale di Bellinzona e Valli, Faido
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen
Physio Effingerhaus, Bern

Miriam Durret

Miriam Durret

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeutin, Schwindel und Vestibular Therapeutin, GLAD Instruktorin
Miriam Durret

Miriam Durret

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeutin, Schwindel und Vestibular Therapeutin, GLAD Instruktorin

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Bern 2011, Studienort BZG Basel
Weiterbildung manuelle Triggerpunkt Therapie, DGSA Bern 2012
Weiterbildung MOT manuelle osteopathische Therapie, Akademie Dieter Vollmer, Bildungszentrum Rehastudy Winterthur 2014
Functional Training, Myofasziale Bewegungsanalyse, Rehastudy Bad Zurzach 2015

Berufserfahrung
Diverse Praktikas in Spitälern
Physiotherapie Sense, Überstorf
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

Bachelor of science in Physiotherapie, BFH Bern 2014, Studienort BZG Basel

Weiterbildung Leukotape K, BZG Basel, 2012

Weiterbildung Sportphysiotherapie ESP, Bildungszentrum Rehastudy Bad Zurzach, 2016

Weiterbildung Dry Needling, DGSA Derendingen, 2017

Weiterbildung Taping im Sport, Physio Fobi Basel, 2018

Ausbildung zur Schwindel- und Vestibulartherapeutin IVRT, Rehastudy Winterthur, 2019

GLA:D® Schweiz Ausbildungskurs mit Zertifizierung, GLA:D Schweiz Winterthur, 2021

Weiterbildung Pädiatrie – Normale Entwicklung des Kindes, ZHAW Winterthur 2022

Weiterbildung Pädiatrie – Kommunikation und Bewältigungsstrategien bei Kindern und Jugendlichen, ZHAW Winterthur 2023

.

Berufserfahrung 2014-2017
Diverse Praktika in Spitälern
Therapie Bächler GmbH, Physiotherapie und Osteopathie, Alterswil

Sabine Reber Rauber

Sabine Reber Rauber

Physiotherapeutin, Rückenfit Instruktorin
Sabine Reber Rauber

Sabine Reber Rauber

Physiotherapeutin, Rückenfit Instruktorin

Physiotherapie FH 1991, Feusi Bern

Weiterbildung Manuelle Therapie SAMT und Triggerpunkttherapie, Schaffhausen 1993/1994

Weiterbildung Neurologie Bobath-Konzept, PNF und Neurodynamics, Klinik Walzenhausen, Montana und Reha-Bellikon, 1995-1998

Weiterbildung Spiraldynamik, Zürich, 2008/09

Weiterbildung der Rheumaliga Schweiz Aquacura, Zürich-Balgrist, 2010-2013

Weiterbildung Leukotape K, WB Zentrum Bern, 2011

Weiterbildung Analythische Biomechanik nach Raymond Sohier, Akademie zur med. Fortbildung Bad Säckingen, 2013

Weiterbildung Therapie manuelle des fascias, Ass. Fribourgeoise de Physiotherapie, 2015

Weiterbildung Manuelle Therapie nach B. Mulligan, Akademie zur med. Fortbildung Bad Säckingen, 2017/2018

 

Berufserfahrung 1992-2018
Diverse Praktika in Spitälern
Regionalspital Langenthal
Inselspital Bern Neurochirurgie/Neurologie/Neurorehabilitation
Physiotherapie Praxis Bahnhofzentrum, Düdingen

PHYSIOTHERAPIE

Foto_Physio_rundDie Physiotherapie hat zum Ziel die Lebensqualität, sowie die Bewegungs-, Funktions- und Leistungsfähigkeit des Körpers zu erhalten, wiederherzustellen oder zu verbessern. Physiotherapie beinhaltet Therapie, Rehabilitation, Prävention und Gesundheitsförderung und kommt zur Anwendung nach Unfällen, Verletzungen, Operationen, während oder nach längeren Krankheiten und bei chronischen oder akuten Schmerzen.

Physiotherapie ist eine Mischung aus aktiven und passiven Behandlungsansätzen.

Die Kosten für die Physiotherapie werden von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen. Dazu wird eine ärztliche Verordnung benötigt, die bis fünf Wochen nach Ausstellungsdatum gültig ist. Gemäss Tarifvertrag dauert eine Sitzung zwischen 20-30 Minuten (inkl. Terminvereinbarung und Dossierführung). Die erste Behandlung dient zur Anamnese, Befundaufnahme und Zieldefinierung.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.physioswiss.ch

SPORTPHYSIOTHERAPIE

sportphysio3Die Sportphysiotherapie ist eines von vielen physiotherapeutischen Fachgebieten, welches sich zu einer Spezialdisziplin weiterentwickelt hat. Das Ziel der Sportphysiotherapie ist die körperliche Aktivität. Diese Behandlungsform kommt bei Breiten- und Spitzensportlern, bei Personen, die aktiver werden möchten und aber auch bei Menschen mit chronischen Erkrankungen zum Einsatz.

Somit werden nicht nur Sportverletzungen behandelt, sondern auch präventive Massnahmen angeboten. Das Ziel der Sportphysiotherapie ist es, mittels spezifischem, funktionellem und patientenorientiertem Handeln zurück in den Sport- oder Arbeitsalltag zu finden.

Die Sportphysiotherapie ist eine aktive Therapieform, die ihren Einsatz bei vielen Problemerscheinungen hat. Hier einige Beispiele:

  • Bänderverletzungen
  • Muskuläre Verletzungen und –Dysbalancen
  • Knochenbrüche
  • Knorpelverletzungen
  • Meniskusverletzungen
  • Sehnenentzündungen und -Rupturen/Teilrupturen
  • Rückenprobleme (auch Bandscheibenprobleme)
  • Fehl- /Überbelastungen
  • Chronische Lungenerkrankungen

CRANIOSACRALE OSTEOPATHIE

Cranio_Foto_rundCRANIOSACRAL THERAPIE

Die Craniosacral Therapie ist ein Teilgebiet der Osteopathie, welche sich zu einer eigenen Therapieform weiterentwickelt hat. Sie ist eine sanfte, ganzheitliche Therapiemethode. Das craniosacrale System
umfasst den Schädel (Cranium), die Wirbelsäule und das Kreuzbein (Sacrum). Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und den Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher der Liquor cerebrospinalis (Gehirnflüssigkeit) rhythmisch zirkuliert. Die Craniosacral Therapie hat sich bei Beschwerden, bei Schmerzen und bei Krankheiten bewährt und Sie stärkt zudem das Immunsystem und unterstützt die Rehabilitation nach Unfällen und Operationen. Ihre Wirkung wurde in mehreren wissenschaftlichen Studien belegt.

Die Denkweise ist die gleiche wie bei der klassischen Osteopathie:

Der Körper bildet eine Einheit mit all seinen Strukturen und hat die wunderbare Fähigkeit, sich selber zu regulieren und ein Gleichgewicht herzustellen. Blockaden, welche sich in Beweglichkeitseinschränkungen, erhöhter Gewebespannung oder Schmerzen bemerkbar machen, können dieses Gleichgewicht stören. Auslöser dafür können ein Sturz, eine Verletzung, eine Krankheit, eine Operation oder eine psychische Belastung sein. Findet der Körper den Weg zum funktionellen Gleichgewicht nicht selber zurück, kann die Craniosacral Therapeutin Schmerzen und Dysfunktionen auf Knochen-, Gewebe-, Nerven- oder Flüssigkeitsebene erkennen und behandeln. Somit werden die Eigenregulation und die Selbsheilungskraft gefördert und der Körper findet zu seinem Gleichgewicht zurück.

INDIKATIONEN 

  • Störungen und Schmerzen am Bewegungsapparat (Nacken, Rücken, Knie etc.)
  • Kiefergelenkprobleme
  • Kopfschmerzen, abgeklärter Schwindel, Tinnitus
  • Schleuder-, Sturz- und Stauchungstrauma
  • Chronische oder akute Lungenbeschwerden
  • Entzündungen/ Infekte (z.B Blasenentzündung, Lungenentzündung)
  • Nach Unfällen, Sportverletzungen, längeren Krankheiten
  • Nach Operationen
  • Nervenproblematiken wie Ischias, Diskushernie, Karpaltunnelsyndrom
    Tennisellbogen, Golferellbogen

.

CRANIOSACRALE OSTEPOATHIE FÜR BABYS UND KLEINKINDER – Tanja Clément 

Für Babys und Kleinkinder eignet sich die Craniosacral Therapie
wunderbar um die Entwicklung zu unterstützen, Fehlspannungen zu lösen
und so ihre Selbstheilungskräfte optimal zu mobilisieren.

Als zweifaches Mami und durch meine frühere Tätigkeit als Kinderphysiotherapeutin im Universitätspital Kinderklinik Bern bringe ich viel Erfahrung rund um  die motorische und sensorische Entwicklung der Babys mit. Es ist für mich essentiell diese in meiner Befundaufnahme und Behandlung einfliessen zu lassen und  Eltern bezüglich der motorischen Entwicklung ihres Kindes zu unterstützen.

INDIKATIONEN 

  • zwei bis drei Wochen nach Geburt (falls grosse Unruhe oder Saugschwierigkeiten früher)
  • Allgemeine Unruhe
  • Asymmetrien, bestimmte Lagen bevorzugt
  • Schiefhals
  • Stürze
  • Verdauungsprobleme
  • Stillprobleme
  • Schreikinder
  • Lungenentzündungen, rezidive Ohrenentzündungen

Die Craniosacral Therapie gehört zur Komplementärmedizin. Sie brauchen dafür keine ärztliche Verordnung wie bei der Physiotherapie. Sie können also direkt zu uns kommen. Wir sind bei den meisten Zusatzversicherungen der Krankenkassen anerkannt. Klären sie bei Bedarf im Vorfeld selber ab, ob und wieviel an den Behandlungskosten übernommen wird.

Es ist zu beachten, dass das Fachwissen je nach Craniosacral-Therapeutin und je nach absolvierter Ausbildung sehr unterschiedlich sein kann. Tanja Clément weist durch die langjährige Tätigkeit als Physiotherapeutin, Pilatesinstruktorin und stetigen Weiterbildungen im Bereich der Craniosacral Therapie & Osteopathie ein sehr breites medizinisches Fachwissen auf.

Kosten: 60 min / CHF 141.-. Die Kosten werden von der Zusatzversicherung für Alternativmedizin der Krankenkassen übernommen. Bitte klären Sie im Vorfeld selber ab, welchen Anteil Ihre Versicherung an den Kosten übernimmt.

SCHWINDEL UND VESTIBULAR THERAPIE

Steinturm_rundDie Schwindel und Vestibular Therapie ist eine Therapieform, die verschiedene Arten von Schwindel behandelt. Erkrankt oder verletzt können Teile des Innenohrs und des Gehirns sein, welche die Augenbewegungen und das Gleichgewicht steuern. Mit dieser Therapieart werden zentrale und periphere Schwindelarten angesprochen, genauer gesagt bei Erkrankungen wie Multipler Sklerose, Parkinson, Schlaganfall, Schädelhirntrauma und vestibulärer Migräne aber auch Vestibuläre Hypofunktionen (Innenohrerkrankungen), Lagerungsschwindel, Morbus Menière, funktioneller Schwindel, Gehirnerschütterungen und chirurgischen Eingriffen.

Die vestibuläre Rehabilitation ist eine aktive Form von Behandlung, welche ein Übungsprogramm beinhaltet, das die Patienten selbständig zu Hause durchführen. Das Ziel ist schwindelauslösende Faktoren ausfindig zu machen und diese anhand von verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten individuell auf die Patienten abgestimmt auszuwählen.

Die Kosten für die Vestibular und Schwindel Therapie werden von der Grundversicherung der Krankenkassen übernommen. Dazu wird eine ärztliche Verordnung benötigt.

Für ausführlichere Informationen zu diesem Thema verweisen wir auf die Seite des IVRT: http://www.ivrt.de

SELBSTZAHLER

Gerne dürfen Sie alle Angebote auch als Selbstzahler nutzen.

Die Preise für unsere Angebote sind:

25-30 min 67.50.- / 70.50 CHF
50-60 min 135.- / 141.- CHF

PILATES & SLINGS

Pilates_rundPilates & Slings (Zeitgenössisches Pilates und myofasziales Training) ist eine sanfte, doch kraftvolle Trainingsmethode für den ganzen Körper.

Aspekte wie das bewusste Aktivieren der tiefliegenden Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur mit Integration der richtigen Atmung aus dem zeitgenössischen Pilates, bilden die Grundlage des Trainings.

Das ganzheitliche Bewegungskonzept Slings basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Faszienforschung und Bewegungswissenschaften sowie dem Anatomy Trains Konzept, in welchem Muskeln und Fasizen in myofaszialen Schlingen (Slings) miteinander verbunden sind. Einzelne Übungen und Sequenzen des Slings Konzepts sind eine grosse Bereicherung für ein noch effektiveres Training.

Schwache Muskeln werden gekräftigt, zu kurze gedehnt, einzelne Wirbelkörper in Bewegung gebracht und myofasziale Ketten (Slings) optimal trainiert und gelöst. Dadurch entsteht ein wunderbar vitalisierendes, kräftiges und entspanntes Körpergefühl.

Als Physiotherapeutin & Craniosacral Therapeutin bringe ich ein grosses Fachwissen über den Bewegungsapparat mit, welches ich in die Stunden einfliessen lasse. Ich unterrichte nur in Kleingruppen mit max. 6 Personen, um dich optimal korrigieren und auf deine Bedürfnisse eingehen zu können.

Kursort: Rechthalten

Der Pilates & Slings Kurs ist momentan ausgebucht.

 

RÜCKBILDUNGS PILATES

Für Mamis frühestens ab der 6. Woche nach Spontangeburt oder 10. Woche nach Kaiserschnitt

Nächste Kurse:

  • nächster Kursstart Freitag 6. September – 1.November 2024 um 9:30 Uhr,  8 Lektionen jeweils 60-70min (18.10.2024 keine Lektion)
  • Montag 28. Oktober- 16. Dezember 2024 um 18:30 Uhr, 8 Lektionen jeweils 60-70min

Während der Schwangerschaft und der Geburt wird der Beckenboden stark belastet. Nach einer Geburt sollte jede Frau ihrem Körper Zeit geben und einen Rückbildungskurs besuchen, bei dem sie sich wieder Schritt für Schritt auf den Alltag & Sport vorbereitet.

Aufbauender Rückbildungskurs mit folgenden Inhalten:

  • kurze Theorieinputs zu wichtigen Themen bezüglich Rückbildung, z.B. Beckenboden, Rectusdiastase, Zwerchfell, Haltung, Organsenkungen, Inkontinenz, postpartale Depression
  • Wahrnehmung & Kräftigung des Beckenbodens und der tiefen Bauchmuskulatur
  • Gezieltes Training des Bewegungsapparats mit Integration des Beckenbodens und der tiefen Bauchmuskulatur
  • Ausgewählte Ganzkörperübungen zur Unterstützung des Wiedererlangens der natürlichen Körperhaltung,
  • Kräftigende und wohltuende Übungen zum Lockern von verspannten Schultern- und Nackenmuskeln
  • Nützliche Tipps für den Alltag und Wiedereinstieg in den Sport

Kosten: 350.- CHF (inkl. sieben kurze Übungsvideos zur Kursbegleitung, Übungsblatt Alltagstipps und Infoblatt “Zurück in den Sport”, zwei Übungsvideos zur Weiterführung der Rückbildung zuhause)

Anmeldung und Auskunft: Tanja Clément via Physio Balance, 026 494 04 04

Ort: Rechthalten

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 7 Personen begrenzt, damit ich dich bestmöglich in der Ausführung der Übungen unterstützen kann.

Nach dem Kurs erhältst du eine Teilnahmebestätigung. Viele Zusatzversicherungen der Krankenkassen bezahlen einen Teil der Kosten des Rückbildungskurses, wenn er von einer Physiotherapeutin geleitet wird. Ich bitte Dich dies bei Bedarf selber abzuklären.

 

NEU: BECKENBODEN KURSE FÜR FRAUEN

 Du möchtest wissen…

…wo dein Beckenboden ist

…wie man ihn richtig aktivieren/lösen kann

…wie man sich im Alltag richtig verhaltet

…wieso er auch mit Rücken/Rumpfstabilität oder Rückenschmerzen zu tun hat

…und alles was du schon immer über den Beckenboden wissen wolltest

Aufbauender Beckenbodenkurs während 8 Lektionen mit folgenden Inhalten:

  • 8 kurze Theorie Inputs über den Beckenboden, Bauchmuskulatur, richtige Atmung, Haltung, Inkontinenz, Senkungen, Alltagtipps für den Beckenboden
  • Lerne den Beckenboden wahrnehmen, entspannen und anspannen
  • Gezieltes feines Ganzkörpertraining mit Integration des Beckenbodens und der tiefen Bauchmuskulatur
  • Wohltuende, kräftigende und lösende Übungen für deine Schulter- und Rückenpartie (da der Beckenboden nicht alleine arbeitet, sondern sehr viele Verbindungen hat- lerne sie kennen!)

Erhalte zusätzlich:

  • Alltagtipps- Blatt für den Beckenboden
  • Nach jedem Kurs ein kurzes Video um das Gelernte zu festigen und zu Hause weiter zu üben

Teilnehmerzahl ist auf max. 7 Personen begrenzt, damit ich dich bestmöglich in der Ausführung der Übungen unterstützen kann

Nächster Kurs:

  • Montag 30. September – 18. November 2024 um 9:45 Uhr (14.10. keine Lektion)

Dauer: 8 Lektionen à ca. 60-70 Minuten

Kosten: 350.-

Ort: Rechthalten

Kursdurchführerin: Tanja Clément, Physiotherapeutin BcS, Pilatesinstruktorin

Weitere Infos oder Anmeldung unter: www.physiobalancetafers.ch oder 026 494 04 04

Und Übrigens…Die meisten Zusatzversicherungen bezahlen einen Teil des Beckenboden-Kurses, wenn er von einer Physiotherapeutin geleitet wird. Bitte kläre dies selber ab.

NIA

Nia ist ein dynamisches, kraftvolles und ganzheitliches Bewegungstraining fusioniert aus Elementen aus Tanz, Kampfkunst und achtsamen Trainingsformen. 52 einfache Bewegungen werden in vielseitige Choreographien integriert und liefern Ganzkörperkondition, Energie und Balance. GNia_Logo_rundetanzt wird barfuss zu Musik aus aller Welt.

  • Nia führt zu körperlichem und seelischem Wohlbefinden, trainiert die Haltung, Kraft, Beweglichkeit und Balance und verbessert das Körperbewusstsein.
  • Nia ist für alle Alter und Fitnesslevels geeignet. Die Ausführung der Bewegungen passt sich den individuellen Bedürfnissen an.

Kurs jeweils am Freitag 8.30 – 9.30 Uhr 

Ort: Dance-Gate, Warpelstrasse 9, 3186 Düdingen

Kosten: 12x = CHF 250.- (4 Monate gültig) / 7x = CHF 170.- (3 Monate gültig) / Einzelstunde = CHF 26.- / Schnupperstunde = gratis (Bezahlung per Rechnung oder via Twint). Ein Teil der Kosten wird von der Zusatzversicherung für Alternativmedizin übernommen. 

Anmeldung und Auskunft: Catherine Boschung (Nia White Belt Teacher) via Physio Balance, 026 494 04 04

Als langjährige Therapeutin und leidenschaftliche Hobbytänzerin kann ich Nia allen empfehlen, die ein Fitnesstraining suchen, dass Gutes für Körper, Geist und Seele mit Training, Tanzen und Lernen vereint.

Für weitere Einblicke verweise ich auf folgenden Links: 

https://youtu.be/5BaDQdocNKg

https://youtu.be/sPFhQ4EGUQE

GLA:D® SCHWEIZ PROGRAMM

Arthrose ist eine der häufigsten Erkrankungen in der Schweiz und weltweit. Wir empfehlen für Knie- und Hüftarthrose das GLA:D® Schweiz Programm.

Ziel von GLA:D® ist Menschen mit Arthrose eine gute Lebensqualität zu ermöglichen. Das Programm ist ein Gesamtkonzept und wird von eigens dafür geschulten und zertifizierten PhysiotherapeutInnen angeboten und durchgeführt. Es besteht aus einem Beratungs-, Instruktions- und Übungsprogramm mit individuellen Dosierungs- und Steigerungsmöglichkeiten.

Programmaufbau: 3-2-12-1

  • 3 Einzelsitzungen mit Eintrittsuntersuchung, Tests und praktischer Einführung ins Übungsprogramm
  • 2 Gruppensitzungen mit Beratung und Instruktion
  • 12 Gruppensitzungen mit neuromuskulärem Übungsprogramm
  • 1 letzte Einzelsitzung mit Austrittsuntersuchung

Nachdem Sie das Programm absolviert haben, verfügen Sie über ausreichende Kompetenzen, um ihre Knie- oder Hüftprobleme eigenständig zu managen.

Die Kosten für das GLA:D® Programm werden von der Grundversicherung der Krankenkasse übernommen. Dazu wird eine ärztliche Verordnung benötigt, die bis fünf Wochen nach Ausstellungsdatum gültig ist. Auf der Verordnung sollte den Vermerk «2 Serien à 9 Mal GLA:D» stehen.

Nächster Kursstart: Herbst 2024, Gruppensitzungen jeweils Dienstag Nachmittag und Freitag Morgen

Anmeldung und Auskunft: ab sofort bei Miriam Durret via Physio Balance, 026 494 04 04

Ort: Zelgstrasse 29 / Bierhausstrasse 26, Tafers

Für weitere Informationen verweisen wir auf folgende Seite: https://gladschweiz.ch


Kontakt

Physio Balance & Craniosacral Therapie

Tanja Clement, Catherine Boschung, Miriam Durret, Sabine Reber
Zelgstrasse 29
1712 Tafers

Für Neuanmeldungen kontaktieren Sie uns am besten telefonisch. Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück. Um die therapeutische Qualität gewährleisten zu können, nehmen wir während den Behandlungen das Telefon nicht ab.

Wir bitten Sie im Verhinderungsfall Ihren Termin spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, sonst wird die Therapiesitzung in Rechnung gestellt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis


WEGBESCHREIBUNG

  • Zu Fuss: 5 Gehminuten vom Dorfzentrum Tafers Richtung Freiburg
  • Mit dem Auto: Vom Dorfzentrum Tafers Richtung Freiburg beim ersten Kreisel rechts, dann sofort links abbiegen. Wir befinden uns im 2. grossen Gebäude links. Gratisparkplätze vorhanden.
  • Mit dem Bus: Direkt neben unserer Praxis befindet sich die Bushaltestelle Oberdorf Tafers.